Das Geschäft auflösen - ja oder nein?

War keine einfache Zeit – vieles ist nicht so gelaufen wie geplant. Um weiterzumachen braucht es einschneidende Veränderungen, aber auch die Option auszusteigen steht im Raum.

Die Experten-Tipps  

  1. Sie denken immer häufiger an eine Geschäftsauflösung? Was sagen die Zahlen? Was sagt Ihr Bauchgefühl? Wie stark ist die emotionale Bindung an Ihren Betrieb und die Tätigkeit als Unternehmerin bzw. Unternehmer?
  2. Prüfen Sie, welche Optionen Ihnen persönlich im Falle eines Ausstiegs offenstehen: Pension? Wechsel in ein unselbständiges Arbeitsverhältnis? Konzentration auf andere Betriebe in Ihrem Besitz? 
  3. Welche Veränderungen sind nötig, um den Betrieb erfolgreich weiterzuführen? Sind die Voraussetzungen (z. B. finanzielle Mittel, Know-How, maschinelle Ausstattung) gegeben, um die einzelnen Maßnahmen umzusetzen? 
  4. Welche Ausstiegshemmnisse sind zu berücksichtigen (Kreditverbindlichkeiten, langfristige Verträge, Zustimmung von Partnern je nach Rechtsform etc.)? 
  5. Erstellen Sie einen Businessplan  – ein Unternehmensberater kann helfen, die wirtschaftliche Überlebensfähigkeit aus einer neutralen Perspektive zu überprüfen. Berechnen Sie den Mindestumsatz und das Mindestergebnis, welches in den nächsten 3 – 5 Jahren erreicht werden muss.
  6. Sprechen Sie mit Ihrem Bankbetreuer – über den erstellten Businessplan und bis zu welcher Höhe notwendige Investitionen über die Bank finanziert werden könnten.
  7. Kontaktieren Sie Ihren Steuerberater – besprechen Sie die steuerlichen Konsequenzen einer Betriebsaufgabe (Rückführung von Vermögensteilen in das Privatvermögen, steuerliche Behandlung eines Verkaufserlöses etc.). 
  8. Gibt es strategische Partner, die Sie bei einem Re-Start unterstützen könnten (Kooperation mit anderen Unternehmen, Aufnahme neuer Gesellschafter, stille Beteiligungen durch Beteiligungsgesellschaften etc.)?

Weitere Unterstützung 

Persönliche Beratung

Wir helfen Ihnen in die Zukunft nach Covid-19! Nutzen Sie unsere persönliche und geförderte Beratung.
Sie benötigen weitere Hilfe oder Ihre Fragen wurden durch unsere Experten-Tipps nicht vollständig beantwortet? Perspektive Zukunft bietet Ihnen Unterstützung bis hin zu gezielter persönlicher und geförderter Beratung. Finden Sie das jeweilige Angebot in Ihrem Bundesland. 

Beratung holen



Newsletter Anmeldung
Regelmäßig spannende Updates erhalten
*Ich möchte gerne am Laufenden gehalten werden und stimme daher zu, dass meine hier angegebene Mailadresse zu diesem Zweck verwendet und hierbei Analysedaten erhoben werden dürfen. Nähere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Diese Zustimmungserklärung können Sie jederzeit per Mail widerrufen.